Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ruta Sepetys - Ein Glück für immer



Verlag: Königskinder
Seiten: 381
Erschienen: 21. November 2014
Preis: 17.90 Euro (Ebook: 12.99 Euro)





Josies momentanes Leben scheint fest gefahren.
Sie lebt in einer kleinen Wohnung oberhalb der Buchhandlung, in der sie sich ein paar Dollars dazu verdient. Zusätzlich putzt sie das Haus von Willie, das hinter vorgehaltener Hand als Bordell läuft. Auch Josies Mutter fungierte lange in Willies Bordell als Prostituierte, bis sie einem kriminellen Liebhaber und ehemaligen Freier wieder trifft und überstürzt aus der Stadt verschwindet. 
Mit dem Verschwinden ihrer Mutter, scheinen plötzlich Josies Probleme anzufangen. Sie versucht verzweifelt Geld aufzutreiben, um ihren Traum von einem College in Boston und damit fernab ihrer Heimat zu verwirklichen. Als plötzlich ein reicher Geschäftsmann, der eigentlich nur auf der Durchreise war, in Josies Viertel ermordet wird, überschlagen sich die Ereignisse...

"Ich wollte immer noch glauben, dass mich meine Flügel, egal wie zerfetzt und fadenscheinig, von hier forttragen konnten". 

"Ein Glück für immer" von Ruta Sepetys spielt in New Orleans der fünfziger Jahre und beschwört, während der Lektüre, ein so intensives Gefühl für diese Stadt herauf, dass man am liebsten sofort seine Koffer packen und losziehen möchte. Dabei zeigt sich New Orleans in Ruta Sepetys Geschichte noch nicht einmal von seiner besten Seite. Im French Quarter verkehren meistens zwielichtige Typen, mit deren Begegnung sehr häufig irgendeine Art von Ärger verbunden ist. Trotzdem kann man sich dem versteckten Charme von Sepetys Schauplatz einfach schwer entziehen. Möglicherweise hat das auch viel mit den Figuren zu tun, die sie in New Orleans zum Leben erweckt. 
Josie ist gleichsam eine unglaublich sympathische, starke aber auch sehr zerbrechliche Hauptprotagonistin. Sie bewältigt Situationen, bei denen manch einer zugrunde gegangen wäre. Zugleich bewahrt sie sich aber immer ihre emotionale und zerbrechliche Seite, auch wenn sie diese nicht oft ihren Mitmenschen zeigt. Josie trägt zweifelsohne viel zur Geschichte bei. Man bewundert sie und möchte sie aber manchmal einfach in den Arm nehmen, um wenigstens einen Teil der Last auf ihren Schultern zu mindern. 
Aber auch die Nebenfiguren haben großen Anteil an der nicht zu leugnenden Tatsache, dass "Ein Glück für immer" ein wirklich wunderschönes und großartiges Buch geworden ist. Mit Cokie möchte man am liebsten nur herumhängen, Geschichten erzählen und Milchshakes trinken. Willie verkörpert den allgegenwärtigen Typus einer harten Schale mit weichem Kern. Sie mag eine herrische Person sein, doch der Leser merkt in jeder Zeile, dass sie alles für die Menschen tut, die in ihrem Herzen sind. Verbunden mit dem Punkt, dass sie immer alles zu wissen scheint, auch wenn die anderen glauben, dass es nicht so ist, macht sie zu einer unglaublich sympathischen Figur, auch wenn Willie nur ein verächtliches Schnauben dafür übrig hätte, wenn sie diese Zeilen lesen würde. 
Aber auch die Handlung in "Ein Glück für immer" steht der Figurenkonstellation in nichts nach. Sepetys hat eine wichtige Geschichte geschrieben über ein Mädchen, das ihren Platz im Leben sucht. Zudem ist es aber auch eine Geschichte über eine komplett gescheiterte Mutter-Tochter Beziehung, die mehr als einmal wütend macht. So eine Mutter wie Josie sie hat, wünscht man sicherlich niemandem. Glücklicherweise entpuppen sich andere Menschen in ihrem Leben als die Familie und den Halt, den Josie wirklich braucht. 
"Ein Glück für immer" ist gewiss keine Geschichte, die über eine heile Welt erzählt. Josie musste früh lernen erwachsen zu werden, ihr Leben läuft knapp neben der Grenze zur Illegalität und sie selbst plagen Selbstzweifel, ob sie ihrem Leben im Quarter jemals entfliehen kann. Trotzdem schimmert zwischen den Seiten immer wieder Hoffnung hindurch, dass doch alles wieder gut werden kann. 
Ein tolles und besonderes Buch, das man unbedingt lesen sollte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://simplestory.info/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

counter counter

-->